Tel.: 07502-941753, Email: info@suzuki-streicher-ravensburg.com

 

Theresia Weber   

Geige (Violine) & Bratsche (Viola)

Unterricht in Baindt

Theresia Weber erhielt ihren ersten Geigenunterricht an den Musikschulen in Ochsenhausen und Ravensburg. Sie studierte an der Orchesterschule Hock in Gernsbach/ Baden-Baden bei Willi Lehmann (SWR-Sinfonieorchester) und danach am Konservatorium Winterthur (CH) bei Ulrich Gröner, wo sie mit dem Lehr-und Orchesterdiplom abschloss. Zusätzlich zum Hauptfach Violine, belegte sie im Nebenfach Barockvioline und Aufführungspraxis für Alte Musik.

Ihre Ausbildung wurde ergänzt durch zahlreiche Meisterkurse bei namhaften Künstlern und Pädagogen wie z.B. Hansheinz Schneeberger, Franco Gulli, Felice Cusano, Lucy van Dael, Simon Standage, Elizabeth Wallfisch uvm..

Neben einem Praktikum im „Winterthurer Stadtorchester“ war ihr eine fundierte methodisch-didaktische Aus- und Weiterbildung ein wichtiges Anliegen. So besuchte sie Fortbildungen u.a. bei Sheila Nelson, Herbert Scherz, Ulrike Abdank, Werner Merkle und zur Suzuki-Methode. Zur Zeit nimmt sie teil an einem Jazz-Lehrgang der Bruckner Universität Linz (A) zum Thema „Improvisation im Streicherunterricht“.

Seit 1998 unterrichtet Theresia Weber Violine und Viola an der Städtischen Jugendmusikschule Ochsenhausen und seit 2009 an der Musikschule Tettnang, wo sie sich jeweils auch sehr für die Orchester- und Ensemblearbeit engagiert. Bei Wettbewerben wie „Jugend musiziert“ und dem „Förderpreis der Stadt Ochsenhausen“ zeigen ihre SchülerInnen regelmäßig hervorragende Leistungen.

An beiden Musikschulen ist sie auch Mentorin für gesundheitliche Fragen und Prävention im Zusammenhang mit dem Musizieren, zertifiziert von der Internationalen Musikschulakademie Schloss Kapfenburg. D.h. kleine Übungen für optimale körperliche Fitness und gesunde Bewegungsabläufe beim Instrumentalspiel sind wichtiger Bestandteil des Unterrichts und der Ensemblearbeit.

Künstlerisch ist Theresia Weber in verschiedensten Musikstilen zuhause. Sie ist Mitglied des Quartetts „Café Pikant“ und der „Kammerphilharmonie Bodensee-Oberschwaben“. Außerdem konzertiert sie mit dem „Arsatius Consort“ und dem „Telemann Consort“, die auf historischen Instrumenten musizieren.

Menü schließen